Ausstellungsort: Volkshochschule Meidling | Ausstellungsdauer: seit 02.10.2015

Der dritte Teil der Ausstellungsreihe „Wiens vergessene Friedhöfe“ stellte Teilbereiche von zwei Friedhöfen gegenüber, die von der Stadtarchäologie Wien ausgegraben werden konnten. Der außerhalb des Linienwalls angelegte ehemalige Matzleinsdorfer Friedhof diente von 1784 bis 1874/1879 Männern, Frauen und Kindern aller Gesellschaftsschichten als letzte Ruhestätte. Auf dem Bestattungsplatz des Militärspitals wurden hingegen von 1769 bis 1784 überwiegend Soldaten begraben.