Inv.-Nr. MV 1612/28 (Typ: Loeschcke IX/X?)
Fundort: Wien 1, Judenplatz, 1995-1998 (GC: 199701)
Bef.-Nr.: 2767
Datierung/Schicht: Phase 5 (360/375 – 390/410 n. Chr.) – FK 394

Beschreibung: Schnauzenfragment, unterer Teil ohne Spitze bis zum Behälteransatz, handwerklich sorgfältige Ausführung.
Technik: modelgepresst, Kanten scharfkantig.
Erhaltung: Bruchkanten scharfkantig.
Oberflächenbehandlung: Glättung, außen, Farbe: 5YR 5/6, mattglänzend; Glättungsfacetten längs der Schnauze, sorgfältig.
Maße: Länge: 4,3 cm (erhalten)

Literatur: Mosser et al. 2010, 341, 343, 346.