Inv.-Nr. MV 2124 (Typ: Loeschcke IX B/Buchi IX-b)
Firmenstempel: FORTIS P zweizeilig
Fundort: Wien 1, Hoher Markt 10-11, 1913 (GC: 191303)

Beschreibung: Lampenfragment, es fehlt die Schnauzenspitze, der Diskus ist partiell ausgeschlagen (intentionell entfernt?), zwei dreieckige Knuppen, Luftloch im Kanal, zweifacher Standring, handwerklich erstklassige Ausführung.
Technik: modelgepresst, Kanten scharfkantig.
Erhaltung: Bruchkanten scharfkantig.
Gebrauchsspuren: Schnauze, innen und außen, angerußt.
Oberflächenbehandlung: Glättung, außen, Farbe: 2.5YR 6/6, mattglänzend; sorgfältige horizontale Facetten, Stempelfeld leicht aufgerauht.
Maße: Spiegel-Dm: 5,45 cm; Schulter-Dm: 7,77 cm; Boden-Dm: 5,04 cm; Höhe: 3,5 cm; Länge: 10,72 cm (erhalten)

Literatur: Neumann 1967, 14 Kat.-Nr. 42 Taf. XX.