Inv.-Nr. MV 226 (Typ: Loeschcke X C/Buchi Xc)
Bildmotiv: Rosette? im Model (Relief, Deckplatte)
Fundort: Sammlung Wien Museum, Herkunft unbekannt (GC: 300302)

Beschreibung: Vollständige Lampe, nur Teil der Deckplatte (mit dem Großteil einer plastischen Rosette) fehlt, Imitation einer Firmalampe mit stilisierten (1x dreifach, 1x zweifach gerillten) Knuppen, Boden als massiver Standring gebildet, nachlässige Ausführung.
Technik: modelgepresst, Kanten verquetscht.
Erhaltung: Bruchkanten scharfkantig.
Gebrauchsspuren: Schnauze, außen, angerußt; Behälter, außen, angerußt.
Oberflächenbehandlung: Engobe, außen, Farbe: 5YR 6/4, mattglänzend; Oberfläche uneben, Kratzer.
Maße: Spiegel-Dm: 4,75 cm; Schulter-Dm: 6,42 cm; Boden-Dm: 3,77 cm; Höhe: 2,7 cm; Länge: 9,13 cm

Literatur: Neumann 1967, 23 Kat.-Nr. 242 Taf. X.; „1928 noch vollständig erhalten“; S. 226 f.
Parallelen (Imperium): Intercisa: Úljaki Pongrácz, Kat.-Nr. 202-212; Lauriacum: Deringer 1965, 49, Abb. 7 Kat.-Nr. 330.