Inv.-Nr. MV 80239/1 (Typ: Loeschcke IX/X?)
Fundort: Wien 3, Aspanggründe (Bauplatz 4), 2010-2011 (GC: 201002)
Bef.-Nr.: 380
Datierung/Schicht: bustum SE 380: ab 140/150 n. Chr.

Beschreibung: Lampenfragment, rückwärtige Hälfte des Behälters mit zwei von drei gerundeten Knuppen (eine Knuppe rückwärts an der Längsachse sowie Ansatz einer seitlichen Knuppe rechts erhalten) Ansatz eines mittigen Füllloches, Standring undeutlich, mittelklassige Ausführung.
Technik: modelgepresst, Kanten leicht abgerundet.
Erhaltung: Bruchkanten scharfkantig.
Gebrauchsspuren: Behälter, innen und außen, sekundär verbrannt.
Oberflächenbehandlung: Engobe, außen, Farbe: 5YR 6/8, matt.
Maße: Schulter-Dm: 5,75 cm; Boden-Dm: 4 cm; Höhe: 2,9 cm

Literatur: Schachner 2018, 51 129 Kat.-Nr. 147 Taf. 9, 147 Fototaf. 2, 147.